K4B_Logo_79x28

Sehenswürdigkeiten in Freiburg

Über 220.000 Einwohner leben in Freiburg im Breisgau, der belebten badischen Stadt am Rande des Schwarzwalds. Sie gehört mit ihrer 1467 gegründeten Albert-Ludwigs-Universität wie Tübingen und Heidelberg zu den klassischen deutschen Universitätsstädten. Die vielen Studenten prägen das bunte Stadtbild. Sehenswürdigkeiten in Freiburg bieten sich Viele. Schön restaurierte Gebäude aus verschiedenen Epochen verleihen der Stadt einen ganz besonderen Charme. Freiburg hat nicht nur als Erzdiözese eine besondere Rolle inne, sondern auch aufgrund ihres außergewöhnlichen ökologischen Engagements. Beispielsweise im Hinblick auf Solarenergie und ökologische Architektur spielt die Stadt an der Dreisam eine zukunftsweisende Rolle. Klimatisch gilt Freiburg als eine der wärmsten Städte Deutschlands.

Bei Amazon bestellen. Jetzt hier klicken.

Freiburg Guide mit allen Sehenswürdigkeiten direkt bestellen bei amazon.de.

Die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Freiburg:

Martinstor
Kaiser-Joseph-Straße
79098 Freiburg
Das Martinstor wurde rund 1200 als Stadttor erbaut,
es markiert das Ende der Fußgängerzone.

Schwabentor
Schwabentorplatz
79098 Freiburg

Rund 1250 wurde das Schwabentor, wie zuvor auch das Martinstor, als Stadttor erbaut. Auf dem Tor ist der heilige
St. Georg abgebildet. Besucher können den Turm besteigen und von hoch oben eine tolle Aussicht auf die Stadt und das Umland genießen.

Schlossberg
Am Rande der Stadt Freiburg ragt der Schlossberg rund 456 Meter in die Höhe. Aufgrund der herrlichen Aussicht, die er seinen Besuchern bietet, ist er ein beliebtes Ausflugsziel für Groß und Klein. Wer beim Aufstieg eine Pause einlegen möchte, kann dies in einem großen Biergarten, der sich ungefähr auf halber Höhe befindet, tun. Weiter oben gibt es sogar einen Aussichtsturm, der einen noch besseren Überblick über die Perle Südbadens bietet.

Münster
Münsterplatz
79098 Freiburg

Es ist das Wahrzeichen der Stadt: das Freiburger Münster. Mit seinem 116 Meter hohen Turm gilt das Münster als eines der schönsten gotischen Bauwerke. Der Bau wurde im 14. Jahrhundert begonnen. Im Krieg wurde die Kirche nicht zerstört und enthält bis heute ihre bunten Originalfenster. Rund um das Münster, auf dem Münsterplatz, haben sich viele nette, kleine Cafés angesiedelt, die Einheimische wie Besucher zum Verweilen einladen.
Auch Papst Benedikt XVI wird das Münster im Rahmen seines Papstbesuchs Freiburg besuchen und zwar am Sonntag,
24. September 2011 um 14.00 Uhr.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Freiburg sind u.a. die berühmten Bächle, der Wochenmarkt auf dem Münsterplatz, das Alte Kaufhaus sowie der Bertholdsbrunnen.

Zurück zur Übersicht Papst in Freiburg.